Relution Files – Dateiablage auf SMB & WebDAV

 Motivation

Bei der Nutzung von Tablets entstehen Daten, die – besonders bei 1:n-Szenarien, d.h. mehrere Benutzer pro Tablet, gesichert werden müssen. Dabei muss die Datenschutzkonformität gewährleistet werden. Aber auch bei der 1:1-Nutzung besteht die Notwendigkeit, Daten zentral abzulegen oder darauf zuzugreifen (z.B. Tauschverzeichnisse etc.).
Relution bietet daher als einziges MDM-System eine Dateiablge an, die als SMB-Client (SMB) und WebDAV-Client beliebige File-Shares als Speicherort in iOS zur Verfügung stellt. Diese Funktion steht über die Relution-App automatisch auf den Geräten zur Verfügung und wird vorkonfiguriert, sodass der Schüler nichts falsch machen kann. Durch die Implementierung als Speicherort stehen die Dateien in jeder iOS-App zur Verfügung, die dieses Speicherkonzept unterstützt.

Manuelle Konfiguration in der Relution App

In der Konfiguration für Relution Files können Netzlaufwerke hinzugefügt werden. Dazu konfiguriert man folgende Eingabefelder:

  • Server-URLs
  • Benutzername (oder Benutzer-ID)
  • Passwort
  • optional: Single Sign On (hierbei wird der aktuelle Relution Nutzer des Gerätes verwendet)

Die Server-URLs werden in einem Untermenü eingegeben, und zwar für SMB im Format

<server>/<share>

und für WebDAV als Pfad

<server>/<pfad1>/<pfad2>/…

Bei WebDAV https:// angegeben werden. Bei SMB muss nach dem <server> zwingend ein Share angegeben werden.
Dabei werden die bereits über Relution serverseitig konfigurierten Felder ausgeblendet, mit Ausnahme des Benutzernamens, die zu Kontrollzwecken angezeigt wird, aber nicht geändert werden kann. Das hat den Vorteil, dass Benutzer die Server-URLs nicht sehen können.

Durch Drücken des Hinzufügen-Buttons können weitere Server-URLs hinzugefügt werden, maximal 5 sind möglich. Dies ist nur möglich, wenn keine Richtlinie mit Dateifreigaben auf dem Gerät vorhanden ist.
Nach dem Hinzufügen oder Ändern eines Eintrags wird die Gültigkeit der Eingaben automatisch überprüft (Verbindung zu den Servern wird aufgebaut). Es erscheint ein grüner Haken neben der URL, wenn die Verbindung steht. Andernfalls stimmt die URL, der Benutzername oder das Passwort nicht.

Integration in das iOS-Dateisystem

Sobald es eine gültige Anmeldung an einem SMB- bzw. WebDAV-Server gibt, wird ein neuer Speicherort namens „Relution Files“ angelegt und ist in allen Apps verfügbar, die Speicherorte unterstützen, wie z.B. die hauseigene iOS Dateien-App.

Die verbundenen Shares werden dabei als Ordner unter „Relution Files“ angezeigt“. Anschließend kann einer der Ordner ausgewählt werden und die darin enthaltenen Dateien werden angezeigt.

Auswahl des Speicherorts in einer unterstützten App

Wird in einer App, die Speicherorte unterstützt, das entsprechende Menü zum Anlegen, Öffnen oder Speichern einer Datei aufgerufen, können direkt Funktionen wie im folgenden Beispiel bereitgestellt werden (Pages-App, „Dokument erstellen“).

Der genaue Leistungsumfang hängt von der verwendeten App ab.

Automatische Konfiguration von Relution Files über Richtlinien

Um dem Benutzer z.B. das Eingeben von Server- und Sharenamen zu ersparen, können die von der App erwarteten Parameter per Richtlinie übergeben werden.

Dazu wird einer beliebigen iOS-Richtlinie die Konfiguration „Relution Files“ hinzugefügt.

Die Konfiguration muss die folgenden Parameter enthalten:

  • Server/Share-URL im Format <server>/<share>
    • Bei WebDAV muss https:// angegeben werden
    • Bei SMB muss nach dem <server> ein Share angegeben werden
  • Benutzername
    • Hier können auch die bekannten Relution Platzhalter verwendet werden z.B. ${user.name}
  • Passwort
  • Alternativ:
    • Single Sign On mit den aktuell genutzten Zugangsdaten des Benutzers (Passwort-Eingabe einmalig notwendig) in Relution (auch im Relution Shared Device Modus, hier ohne Passwort-Eingabe)
    • Die konfigurierten Shares stehen sofort zur Verfügung.
    • Bei der Neu-Anmeldung im Relution Sahred Device Modus werden die Shares neu konfiguriert, so dass die Verbindung zum Share des vorherigen Benutzers für den neuen Benutzer natürlich nicht mehr vorhanden ist.

Mindestvoraussetzungen

  • Relution Server Version 4.50
  • Relution iOS App Version 4.12
    • Aktuell ist Version 4.12 nur in der jeweiligen Enterprise-Variante verfügbar
    • Die Apple Appstore-Variante wird voraussichtlich im September 2019 verfügbar sein

Steigen Sie ein in das MDM mit Relution

Garantiert kostenlos für bis zu 10 Benutzer. Keine zeitliche Begrenzung. Keine Zahlungsinformationen notwendig.

Copyright © 2019 M-Way Solutions GmbH

Alle genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützte Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümern. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Please be patient. We're preparing an awesome product for you! This could take up to 30 seconds.